Software erkennt dumme Gesichter von Studierenden (Software)

Martin Vogel ⌂ @, Dortmund / Bochum, Dienstag, 02. Juli 2013, 10:16 (vor 1753 Tagen)

Eine Studie der North Carolina State University zeigt, dass sich bei vor der Webcam sitzenden Studierenden anhand des Gesichtsausdrucks Emotionen erkennen lassen. Die Forscher fanden einen Zusammenhang zwischen diesen Gesichtsausdrücken und den Ergebnissen der Studierenden bei E-Learning-Tests.
Der Doktorand Joseph Grafsgaard sieht darin eine Möglichkeit, Lernsoftware wie MOOCs (massive open online courses) variabel an die individuellen Bedürfnisse der einzelnen Nutzer anzupassen.
Wer ein dummes Gesicht macht, bekommt die letzten Lerninhalte dann vielleicht noch einmal ganz langsam erklärt, während repetitive Abschnitte bei gelangweilt schauenden Teilnehmern gegebenenfalls übersprungen werden können.

MIT Technology Review: Facial Analysis Software Spots Struggling Students

--
Dipl.-Ing. Martin Vogel
Leiter des Bauforums

Heute schon programmiert? Einführung in Python 3 (PDF)



gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum