Experten fordern offene Lehrmaterialien (Lehre)

Martin Vogel ⌂ @, Dortmund / Bochum, Mittwoch, 30.01.2013, 19:06 (vor 2091 Tagen)

„Die Politik müsse darüber nachdenken, dass zumindest mit Steuergeldern erzeugte Lehrmaterialien auch offen bereit gestellt werden, erklärte Jutta Croll, Geschäftsführerin der Stiftung Digitale Chancen (…)“

„(…) der Mainzer Erziehungswissenschaftler Stefan Aufenanger (…) bedauerte, dass die Schulbuchverlage "nichts aus den Fehlern der Musikindustrie" im digitalen Bereich gelernt hätten.“

„Die Hochschulleitungen müssten erkennen, "dass sie mit einer Generation konfrontiert werden, die mit digitalen Medien aufgewachsen ist".“

Heise Online: Collaboratory-Experten fordern offene Lehrmaterialien

--
Dipl.-Ing. Martin Vogel
Leiter des Bauforums

Heute schon programmiert? Einführung in Python 3 (PDF)



gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum