Bauforum-Logo

Offenes Forum Bauingenieurwesen

log in | registrieren

zurück zum Forum
  Mix-Ansicht

Re: verschone mich (Medien und Kultur)

verfasst von Patrick209 E-Mail, 29.12.2010, 12:43 Uhr
(editiert von Patrick209, 29.12.2010, 12:57)

Lieber twiks,

ich bin keineswegs ein Jünger Mehdorns, ganz im Gegenteil: einige der in dem von dir verlinkten Bericht genannten Kritikpunkte finden meine vollste Zustimmung! Es wurde in den letzten Jahren zu wenig investiert und an der \"Informationspolitik\" auf dem Bahnsteig sollte die Bahn auch dringendst etwas machen.

Wenn ich Pressesprecher werden wollte, würde ich garantiert nicht Bauingenieurwesen studieren. ;-)

Ich wollte vor allem auf den technischen Aspekt hinaus und auf die Besonderheit, dass wir hier nun mal eine sehr große Schieneninfrastruktur haben.
Wir habe jetzt nun das zweite Jahr in Folge in Gesamtdeutschland eine so besch... extreme Wetterlage. Da kann keiner was für.

Du erwähnts andere Länder. In diesen anderen Ländern geht es bestimmt auch nicht ohne Verspätungen und außerdem werden in solchen Fällen meistens Länder zum Vergleich herangezogen, die Jahr für Jahr solch ein Wetter haben und die Bahnen dort somit auch ganz anders ausgerüstet sind bzw. auch anders damit umgehen!

Über die Ansage der Bahn, dass man bitte nach Möglichkeit nicht Zug fahren soll, weil alles überfüllt ist, kann man geteilter Meinung sein. Aber ich finde, dass in diesem Fall richtig gehandelt wurde. Durch viele ausgefallene Flugverbindungen kann es nun mal zu Engpässen.
Aber mal Hand auf\'s Herz: Soll die Bahn jetzt das ganze Jahr lang Fahrzeuge und vor allem Personal vorhalten, nur weil es im Winter vorkommen KÖNNTE, dass Flugzeuge stehen bleiben müssen und die Leute auf die Bahn umsteigen? Wohl kaum.
Und selbst wenn die Bahn dann Personal befristet für die Winterzeit einstellt, dann heißt es im Frühling wieder: Die Bahn entlässte Leute! Und wieder dreschen alle auf die DB ein!!!

Was die Bildzeitung angeht: es war nicht unbedingt direkt auf die gemünzt, aber viele, die einfach immer nur meckern, beziehen ihre Infos aus derselben!!!


Bei der DB ist sicher nicht alles Friede, Freude, Eierkuchen und es gibt vieles, was verbessert werden muss, aber auch der DB sind eben durch den Bund, vertreten durch das Verkehrsministerium, die Hände gebunden!!!

Du, wie die meisten anderen auch, siehst die Probleme nur aus Sicht des Fahrgastes, aber man sollte auch die andere Seite zumindest etwas kennen, um wirklich differenziert Kritik üben zu können, sonst ist es meines Erachtens einfach nur ein wildes Gemecker.
Ich fluche ebenso, wenn mal meine Verbindung ausfällt, oder sich verspätet. Aber ich weiß ebenso, dass es eine ganze Menge Faktoren gibt, die so etwas beeinflußen können, welche auch teilweise außerhalb des Einflußbereiches der Bahn stehen.

Es gab hierzu mal eine sehr interessante Doku bei Kabel1, wo auch u.a. gezeigt wurde, wie sich eine Störung z.B. im Raum Frankfurt ganz schnell auf Verbindungen in halb Deutschland auswirken kann.

So far
Patrick

antworten
 



gesamter Thread:

zurück zum Forum
  Mix-Ansicht
Offenes Forum Bauingenieurwesen | Kontakt | Impressum
8396 Postings in 4006 Threads, 1091 registrierte User, 15 User online (0 reg., 15 Gäste)
powered by my little forum  RSS-Feed  ^
map | new