Bauforum-Logo

Offenes Forum Bauingenieurwesen

log in | registrieren

zurück zum Forum
  Mix-Ansicht

Auswertung: Die besten und schnellsten USB-Sticks (Allgemeines)

verfasst von Martin Vogel Homepage E-Mail, Dortmund / Bochum, 30.11.2010, 23:17 Uhr

Vielen Dank an alle, die Ihre Tipps zu den USB-Sticks abgegeben haben. Ich habe mal versucht, die technischen Daten in einer Tabelle aufzunehmen und dabei Preis, Kapazität und Geschwindigkeit in ein Verhältnis zu setzen. Herausgekommen ist dabei eine Rangfolge nach der ungewöhnlichen Einheit €s/GB² – Zeit ist eben Geld.

Während sich der Preis recht gut bestimmen lässt, sind die Angaben zur Geschwindigkeit breiten Streuungen unterworfen. Als Quelle habe ich Herstellerangaben, die Benutzerkommentare von Amazon sowie die Angaben aus dem Bauforum und den Mails an mich zusammengenommen. Bei widersprüchlichen Werten habe ich versucht, einen realistischen Mittelwert zu finden. Falls das c\'t-Programm h2testw von Harald Bögeholz zur Messung verwendet wurde, galt der Wert in jedem Fall als bevorzugt. Dennoch kann es sein, dass einige Angaben komplett wirklichkeitsfremd sind. Falls sich ein USB-Stick-Hersteller falsch bewertet fühlt, bitte ich um Übersendung von ein paar Testexemplaren für eigene Vergleichsmessungen.

Insgesamt gab es 12 Kandidaten:

Corsair Flash Survivor GT
Kingston Data Traveler G3
Kingston DataTraveler 101 G2
OCZ ATV
OCZ RALLY2
Platinum
Platinum Twister
SanDisk Cruzer Blade
Toshiba Asagiri
Transcend JetFlash 300
Transcend JetFlash 600
Transcend JetFlash 620

Leider gibt es kaum schnelle USB-Sticks mit unverlierbarer Kappe. Der beste in dieser Kategorie ist wohl der Kingston DataTraveler 101 G2 – allerdings ist er beim Lesen und Schreiben nur halb so schnell wie die Vergleichssieger.

Die schnellsten drei Sticks mit Leseraten im Bereich von etwa 25 bis 30 MB/s und Schreibraten im Bereich von 15 bis 16 MB/s sind die beiden Transcend-Sticks JetFlash 620 und JetFlash 600 sowie der OCZ ATV.

Die vier günstigsten 8-GB-Sticks (alle kosten unter 11,50€) sind die Modelle Kingston DataTraveler 101 G2, Platinum Twister, Platinum und Kingston Data Traveler G3. Der G3 hat durchaus überdurchschnittliche Übertragungsraten von 23 MB/s lesend und 11 MB/s schreibend.

Bei den 16-GB-Sticks gibt es drei Exemplare unter 20€: Kingston DataTraveler 101 G2, Kingston Data Traveler G3 und Transcend JetFlash 300. Alle drei haben ordentliche Geschwindigkeiten, man muss sich aber klarmachen, dass es bei den 7 MB/s des JetFlash 300 zwischen einer halben und einer dreiviertel Stunde dauert, den USB-Stick vollzuschreiben. Beim Transcend JetFlash 600 oder dem OCZ ATV gelingt das in der Hälfte der Zeit.

Unter Berücksichtigung von Preis, Kapazität und Geschwindigkeit gibt es bei den Sticks unter 20 Euro vier Modelle, die sich deutlich vom Rest des Feldes abheben: Transcend JetFlash 600, Transcend JetFlash 620, Toshiba Asagiri und
Kingston Data Traveler G3.

Mein persönlicher Favorit ist auf der Grundlage der Vergleichsaufstellung der Transcend JetFlash 600. Die angegebenen Geschwindigkeiten liegen bei rund 27 MB/s lesend und 16 MB/s schreibend, der Stick kostet rund 13 Euro.

Wer Interesse an der kompletten Tabelle hat, kann sie sich hier gerne herunterladen. Die PDF-Datei liegt im Open-Document-Hybridformat vor und kann mit OpenOffice oder LibreOffice wie eine „Exceltabelle” geladen und bearbeitet werden:

[image]PDF_ZQEMSBRN1.pdf

--
Dipl.-Ing. Martin Vogel
Leiter des Bauforums

Heute schon programmiert? Einführung in Python 3 (PDF)

antworten
 



gesamter Thread:

zurück zum Forum
  Mix-Ansicht
Offenes Forum Bauingenieurwesen | Kontakt | Impressum
8424 Postings in 4030 Threads, 1093 registrierte User, 50 User online (0 reg., 50 Gäste)
powered by my little forum  RSS-Feed  ^
map | new