Bauforum-Logo

Offenes Forum Bauingenieurwesen

log in | registrieren

zurück zum Forum
  Mix-Ansicht

Unternehmensgründung (Allgemeines)

verfasst von Baumeister Bob E-Mail, 01.06.2010, 21:20 Uhr

Hallo Horst,

ich möchte ja deine, sagen wir mal Milchmädchenrechnung nur ungerne kaputt machen, aber das wird eher nicht hinhauen.

Wenn du ein Einfamilienhaus (EFH) für 100.000 € bauen willst, dann musst du zum einen verdammt gute Konditionen bei deinen Baustofflieferanten haben (und die kriegst du nur, wenn du 15-20 Häuser im Monat verkaufst) und zum anderen musst du Arbeitskräfte haben, die aus eher östlichen Teilen Europas kommen. Außerdem wollen diese Arbeitskräfte auch ein regelmäßiges Einkommen von dir haben, nicht bloß dann, wenn sie mal ab und zu ein Häuschen bauen.
Nächste Sache: weißt du eigentlich, wieviele renomierte und alteingesessene Unternehmen dieser Art es gibt? Da musst du erstmal gegen ankommen.

Dann wäre da noch die Sache mit dem Grundstück. Im Raum Bochum / Dortmund kriegst du eigentlich kein Grundstück mit mind. 300 m² für unter 60.000 €. Und das wären schon Grundstücke in Bereichen, die nicht gerade dazu einladen ein Häuschen zu bauen. Schau mal in ein bestimmtes Internetportal. Da gibt\'s Grundstücke im Süden von Dortmund (sehr gute Gegend) mit 400 m² nicht unter 250.000 €!!!

Ach ja, du erwähntest noch die Bank. Find erstmal ein Bank, die dir blutigem BErufseinsteiger auch nur die von dir angegebenen 160.000 € leiht (du brauchst in Wirklichkeit viel mehr).

Zu guter letzt noch eine Frage: möchtest du die Häuschen selbst planen? Dann brauchst du eine sog. Bauvorlageberechtigung um überhaupt einen Bauantrag einreichen zu dürfen. Und diese kriegt man als Bauing. nur, wenn man
a) mind. 2 Jahre Berufserfahrung hat und
b) viel Geld dafür hinblättert!!!
Alternativ kannst du einen Architekten dafür anheuern, der dir dafür nach HOAI (was das ist, wirst du in Bauwirtschaft lernen) eine Menge Geld abknüpfen wird.

Ich habe mich jetzt schon sehr, sehr kurz gefasst und viele Dinge ausgelassen. Deswegen der Tip:

Sieh erstmal zu, dass du heile durch Mechanik, Mathe und Grundbau kommst. Such dir dann nach dem Bachelor (oder auch Master) erstmal eine Arbeit in einem Ing.-Büro und sammle erstmal wichtige Erfahrungen. Weitere 5 Jahre später kannst du anfangen realistisch über deine Pläne nachzudenken.

Gruß

Baumeister Bob

antworten
 



gesamter Thread:

zurück zum Forum
  Mix-Ansicht
Offenes Forum Bauingenieurwesen | Kontakt | Impressum
8424 Postings in 4030 Threads, 1093 registrierte User, 37 User online (0 reg., 37 Gäste)
powered by my little forum  RSS-Feed  ^
map | new