Bauforum-Logo

Offenes Forum Bauingenieurwesen

log in | registrieren

zurück zum Forum
  Mix-Ansicht

Verkehrsampeln mit LEDs nicht wintertauglich (Medien und Kultur)

verfasst von Martin Vogel Homepage E-Mail, Dortmund / Bochum, 17.12.2009, 23:08 Uhr

Lichtzeichenanlagen, die aus Kostengründen mit Leuchtdioden anstelle von Glühfadenlampen ausgestattet werden, sparen zwar rund 75 bis 90% Energie, haben aber im Winter ein Problem: sie sind zu kalt. Während übliche Ampeln immer freie Sicht auf die Signalfelder bieten, weil Schnee auf dem Ampelglas durch die Abwärme weggeschmolzen wird, können unbeheizte LED-Signalanlagen mit vertikalem Schutzglas bis zur Unerkennbarkeit zuschneien.

http://www.autoblog.com/2009/12/16/unintended-consequence-of-technology-new-led-traffic-lights-can/

Klassische Ampelanlagen sind in der Lage, viele elektrische Störungen zu erkennen und die Signalanlage auf Blinklicht umzustellen oder ganz abzuschalten, sodass dann die immer vorhandene alternative Permanentbeschilderung gilt. Schneezuwehungen jedoch bleiben von den Ampeln unbemerkt. Es ist daher möglich, dass Autofahrer aus der einen Richtung die Ampel für inaktiv halten und sich auf das Vorfahrtsschild verlassen, um dann mit dem Querverkehr zusammenzustoßen, der sich auf das nicht zugewehte Grünsignal verlassen hat.

--
Dipl.-Ing. Martin Vogel
Leiter des Bauforums

Heute schon programmiert? Einführung in Python 3 (PDF)

antworten
 



gesamter Thread:

zurück zum Forum
  Mix-Ansicht
Offenes Forum Bauingenieurwesen | Kontakt | Impressum
8396 Postings in 4006 Threads, 1091 registrierte User, 28 User online (0 reg., 28 Gäste)
powered by my little forum  RSS-Feed  ^
map | new