Bauforum-Logo

Forum Bauen und Umwelt

log in | registrieren

zurück zum Forum
  Mix-Ansicht

New Scientist stellt japanisches Stau-Experiment vor (Bauforschung)

verfasst von Martin Vogel Homepage E-Mail, Dortmund / Bochum, 04.03.2008, 23:34 Uhr

Forscher mehrerer japanischer Universitäten haben zur Überprüfung mathematischer Modelle zur Stauentstehung ein Experiment durchgeführt, das recht anschaulich ist. Eine Gruppe Autofahrer bekam die Aufgabe, mit konstant 30 km/h einen 230-m-Rundkurs zu befahren. Nach kurzer Zeit bildete sich "aus dem Nichts" eine Störung aus, die als "shock wave" ("Schockwelle") mit 20 km/h entgegen der Fahrtrichtung lief und schließlich zur Bildung eines Staus führte.

Nachtrag: Bereits 2006 hatte Dr. Andreas Schadschneider von der Uni Köln dasselbe Experiment auf einem großen Parkplatz durchgeführt und war zu ähnlichen Ergebnissen gelangt (bei ihm bewegte sich die Rückstauwelle mit 15 km/h entgegen der Fahrtrichtung).

Angeblich gibt es [Link entfernt, veraltet] auf einer WDR-Seite auch ein Video. Da das aber nicht in einem geeigneten Videoformat herunterladbar ist, kann ich dazu nichts weiter sagen. Um es ansehen zu können, wird unverständlicherweise das proprietäre Abspielprogramm "Realplayer" benötigt.

Wer gerne eigene Experimente anstellen will, findet auf der Webseite von Dr. Schadschneider ein interessantes Java-Applet, bei dem man an diversen Stauparametern herumschrauben kann.

--
Dipl.-Ing. Martin Vogel
Leiter des Bauforums

Heute schon programmiert? Einführung in Python 3 (PDF)

antworten
 



gesamter Thread:

zurück zum Forum
  Mix-Ansicht
Forum Bauen und Umwelt | Kontakt | Impressum
8442 Postings in 4047 Threads, 1094 registrierte User, 44 User online (0 reg., 44 Gäste)
powered by my little forum  RSS-Feed  ^
map | new