Bauforum-Logo

Forum Bauen und Umwelt

log in | registrieren

zurück zum Forum
  Mix-Ansicht

The Unseen University - Windows-XP-Rechner in Netzwerkumgebung manchmal unsichtbar (Software)

verfasst von Martin Vogel Homepage E-Mail, Dortmund / Bochum, 26.10.2006, 11:15 Uhr

Mit der wachsenden Verbreitung von Rechnern mit Windows XP Servicepack 2 kommt es in größeren Netzwerken zunehmend zu merkwürdigen Phänomenen: Manche Rechner tauchen in der Netzwerkumgebung nur noch bei bestimmten anderen Rechnern auf, manche sind von allen anderen problemlos zu erreichen und bei einigen Anwender/-innen scheint das gesamte Netzwerk nur aus dem eigenen Rechner zu bestehen.

Selbst nach Deinstallation der Hauptursache für Netzwerkprobleme neuer PCs (vorinstallierte Symantec-\"Sicherheits\"-Software) bleiben bei einigen Rechnern diese Probleme erhalten. Hier hilft ein Blick in die Tiefen der Firewall-Einstellungen, denn Windows erlaubt die Datei- und Druckerfreigabe (und damit die Sichtbarkeit in der Netzwerkumgebung) nur für Rechner, deren IP-Adressen in demselben Bereich liegen. Vergibt ein DHCP-Server Adressen aus verschiedenen Bereichen (beispielsweise 193.175.x.x, 195.37.x.x und 172.16.x.x), so ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass sich viele Rechner im Netz nach Installation des Windows-XP-Servicepacks 2 nicht mehr sehen können.

[image]Abhilfe kann geschaffen werden, indem die Datei- und Druckerfreigabe über den SMB-Port ausdrücklich erlaubt wird. Dazu ist im \"Windows-Sicherheitscenter\" der Menüpunkt \"Firewall-Einstellungen\" zu wählen, in der Registerkarte \"Ausnahmen\" muss der Listenpunkt \"Datei- und Druckerfreigaben\" angeklickt werden und über den Button \"Bearbeiten\" gelangt man zu einer weiteren Liste, in der der Eintrag \"TCP 445\" zu bearbeiten ist. Hier muss die Einstellung von \"Subnetz\" auf \"Alle\" geändert werden.

Nachteil dieser Aktion: Anwender, die Ordner zum öffentlichen Schreiben freigegeben haben, setzen sich dadurch einem vermehrten Risiko von Angriffen durch trojanische Pferde und anderem Ressourcenmissbrauch aus. Wer das vermeiden will, kann in der zuletzt aufgerufenen Dialogbox auch explizit die IP-Adressen einzelner Rechner angeben, die Zugriff auf freigegebene Ressourcen des eigenen Rechners haben sollen.

--
Dipl.-Ing. Martin Vogel
Leiter des Bauforums

Heute schon programmiert? Einführung in Python 3 (PDF)

antworten
 



gesamter Thread:

zurück zum Forum
  Mix-Ansicht
Forum Bauen und Umwelt | Kontakt | Impressum
8442 Postings in 4047 Threads, 1094 registrierte User, 24 User online (0 reg., 24 Gäste)
powered by my little forum  RSS-Feed  ^
map | new