Bauforum-Logo

Forum Bauen und Umwelt

log in | registrieren

zurück zum Forum
  Mix-Ansicht

Akkreditierungskommission lobt Fachbereich Bauingenieurwesen der FH Bochum (Allgemeines)

verfasst von Martin Vogel Homepage E-Mail, Dortmund / Bochum, 30.06.2006, 13:36 Uhr

Bachelor und Master lösen Diplom ab

Lob für die neuen Bachelor- und Masterstudiengänge erhielt der Fachbereich Bauingenieurwesen jetzt von der Akkreditierungskommission. Bei ihrem Besuch des Fachbereichs am 27. Juni signalisierten die Experten „Grünes Licht“ für den Start der neuen Angebote bereits zum kommenden Wintersemester 2006/07.

Damit geht der Fachbereich Bauingenieurwesen den entscheidenden Schritt in Richtung Bologna: er wird von jetzt an nur noch Bachelor- und Masterstudiengänge anbieten; die traditionellen Diplomstudiengänge werden auslaufen. „Es ist uns gelungen die neuen Studienpläne so zu gestalten, dass wir wie bisher eine außerordentlich hochwertige Ausbildung zur Bauingenieurin bzw. zum Bauingenieur anbieten können. Und das, obwohl die Regelstudienzeit zum Bachelor-Abschluss ein Semester kürzer ist,“ freut sich Dekanin Prof. Dr.-Ing. Gudrun Breitzke.

In drei Jahren Regelstudienzeit befähigt der Bachelor-Studiengang seine Absolventinnen und Absolventen, leitende Positionen in der Bauwirtschaft einzunehmen. Die kurze Studiendauer wird dabei mit einer effektiven, praxis- wie zukunftsorientierten Ausbildung verbunden.

Durch Wahlmodule im dritten Studienjahr wird zudem die Möglichkeit zur Spezialisierung der späteren Bauingenieurinnen und -ingenieure gegeben: Mit den Profilen "Konstruktiver Ingenieurbau", "Wasser und Umwelt", "Verkehrswesen", "Bauprojektmanagement" und "Bauphysik und Baustoffe" bietet sich ihnen ein breites Themenspektrum zur Vertiefung an.

Die Umstellung gilt nicht nur für das grundständige Diplom-Studium, sondern auch für die „Duale Ausbildung“, bei deren erfolgreichem Abschluss die Absolventinnen und Absolventen sowohl einen Gesellenbrief als auch das Zeugnis zum „Bachelor of Engineering“ erhalten. Dieses Studienangebot erfolgt in enger Kooperation zwischen regionalen und überregionalen Unternehmen aus der Bauwirtschaft, gewerblichen Ausbildungseinrichtungen sowie der Fachhochschule Bochum.

Viel verspricht sich der Fachbereich Bauingenieurwesen von dem neuen zweijährigen Masterstudiengang, dessen Abschluss zum Höheren Dienst und zur Promotion befähigt. Als konsekutives, also auf dem Bachelor aufbauendes akademisches Weiterbildungsangebot qualifiziert es seine Studierenden durch den Erwerb des Master of Engineering (M.Eng.) wissenschaftlich weiter. Im zweiten Jahr dieses Studienangebots können die Master-Studentinnen und -studenten zusätzliche Kompetenzprofile in den Bereichen "Nachhaltiges Bauen", "Infrastrukturmanagement" und "Geothermische Energiesysteme" erwerben.

Die Akkreditierung ist ein für die neuen konsekutiven Studiengänge an deutschen Hochschulen obligatorisches Verfahren, mit dem vor allem die Qualität von Studium und Lehre sichergestellt werden soll. Außerdem soll es Transparenz und Vergleichbarkeit der Angebote gewährleisten. Dabei prüfen unabhängige Akkreditierungsagenturen (in diesem Fall die „Agentur für Qualitätssicherung durch Akkreditierung von Studiengängen“ – AQAS) die Studiengänge, entscheiden über deren Güte und empfehlen mögliche Verbesserungen. Als Zeichen der positiv bestandenen Qualitätsprüfung tragen die zertifizierten Studiengänge das Gütesiegel des Akkreditierungsrates.

--
Dipl.-Ing. Martin Vogel
Leiter des Bauforums

Heute schon programmiert? Einführung in Python 3 (PDF)

antworten
 



gesamter Thread:

zurück zum Forum
  Mix-Ansicht
Forum Bauen und Umwelt | Kontakt | Impressum
8442 Postings in 4047 Threads, 1094 registrierte User, 30 User online (1 reg., 29 Gäste)
powered by my little forum  RSS-Feed  ^
map | new