Bauforum-Logo

Offenes Forum Bauingenieurwesen

log in | registrieren

zurück zum Forum
  Mix-Ansicht

Das Leben nach dem Studium oder der Tod im Amt (Allgemeines)

verfasst von AxelC, 20.04.2006, 16:16 Uhr
(editiert von AxelC, 21.04.2006, 10:08)

> > Das sind ja nette Aussichten!
Die sind so gut oder schlecht, wie immer. Na ja, vielleicht ein wenig schlechter.
Ich würde jedem raten, der im Diplom steht, sich über die Arbeitslage zu informieren.
Für den Bund sind
http://www.wsv.de/Aktuelles/Ausschreibungen/stellen.php.html
http://www.bast.de/
u.a. interessant.

(Auszug Bast:
Diplom-Ingenieur/Diplom-Ingenieurin (FH)
(Entgeltgr. 9 TVöD)
der Fachrichtung Elektrotechnik
.... und die werden gesucht....)

Ich hatte Glück, dass ich nach Diplom noch als tech. Angestellter im Wasserbaulabor arbeiten konnte und übergangslos einen Job gefunden habe.
Kollegen haben noch ein Aufbau-Wirtschaftsstudium nachgeschoben oder waren 'ne ganze Zeit Arbeitslos oder Bauleiter (was ähnlich schlimm sein kann ;-) )

Übt im Bekanntenkreis Vorstellungen (oder verschenkt die ersten 3). Seit Euch im Klaren darüber was Ihr wollt, lest die Stellenanzeigen genau.
Wer auf "Wir suchen Dich.." mit "Ich möchte mich IHNEN.." antwortet ist raus...
Überlegt Euch Lösungen (mein Ex-Vorgesetzter sagte immer: Kommen'se mir nicht mit Fragen, sondern mit Lösungen..." für Problemstellungen. Z.B. wie entwässere ich eine Alm ?, Was tun beim Kanalbruch des DEK in Olfen... Wie repariere ich eine Straße mit Bergschäden, Was mach ich mit einer Sigma-Stahl-Brücke... (je nach Vertiefung und Stellenausschreibung...)

That's it for now

antworten
 



gesamter Thread:

zurück zum Forum
  Mix-Ansicht
Offenes Forum Bauingenieurwesen | Kontakt | Impressum
8424 Postings in 4030 Threads, 1093 registrierte User, 45 User online (0 reg., 45 Gäste)
powered by my little forum  RSS-Feed  ^
map | new