Bauforum-Logo

Offenes Forum Bauingenieurwesen

log in | registrieren

zurück zum Forum
  Mix-Ansicht

Das Leben nach dem Studium oder der Tod im Amt (Allgemeines)

verfasst von AxelC, 18.04.2006, 13:08 Uhr
(editiert von AxelC, 18.04.2006, 13:17)

Nach neuem Tarifrecht gibt es den \"Altersbonus\" nicht mehr.
Die Tarife heißen auch anders, spielt aber keinen Rolle.
Normalerweise gibt es keine Festanstellung mehr, sondern nur noch Zeitverträge.
Da allerdings mehr Arbeit als Personal da ist, werden diese 1-2 mal verlängert (oder auch nicht).
Das Ganze (möglich auch mit Personalverantwortung) für BAT Va oder IVb.

Aufsteigen (mehr Geld) kann man nur über einen Jobwechsel oder falls man die Voraussetzungen erfüllt, über den Weg der Klage.

Wer im öffenlichen Dienst anfängt sollte sich über folgendes klar sein:
1. Der einfache Sachbearbeiter (Ing. ...) ist immer der Arsch.
2. Gerechtigkeit, gerade in der Besoldung, gibt\'s nicht.
3. -zensiert-
4. Wer was werden (verdienen) will, hängt ein Uni-Studium an und wird Berufsschullehrer oder macht sich selbstständig.

Fazit:
A) Du hast reiche Eltern oder gut geheiratet: Du kannst Dich im ÖD bewerben. Reihung: Stadt, Bund, Land.
B) Brauchst Geld und hast Zeit: Ingenieurbüro
C) Brauchst kein Geld und hast Zeit: Selbstständigkeit
D) Brauchst kein Geld, hast keine Familie und hast Zeit: Ausland

antworten
 



gesamter Thread:

zurück zum Forum
  Mix-Ansicht
Offenes Forum Bauingenieurwesen | Kontakt | Impressum
8396 Postings in 4006 Threads, 1091 registrierte User, 27 User online (0 reg., 27 Gäste)
powered by my little forum  RSS-Feed  ^
map | new