Bauforum-Logo

Offenes Forum Bauingenieurwesen

log in | registrieren

zurück zum Forum
  Mix-Ansicht

Einfach mounten … (Software)

verfasst von Martin Vogel Homepage E-Mail, Dortmund / Bochum, 11.11.2009, 16:48 Uhr

Der Artikel stammt aus dem August 2005. Ubuntu Linux unterstützt seit etwa zweieinhalb Jahren NTFS-Dateisysteme sowohl lesend als auch schreibend, ohne dazu irgendwelche Zusatzsoftware zu benötigen. Lediglich das Paket \"ntfs-3g\" muss vorhanden sein.

Gegen die alltägliche Verwendung von NTFS unter Ubuntu Linux spricht die fehlende Möglichkeit, das Dateisystem zu reparieren, wenn es beschädigt ist. Ubuntu Linux erlaubt dann nur noch, lesend auf die NTFS-Partition zuzugreifen. Die Reparatur muss zwingend unter Windows ausgeführt werden.

Die Geschwindigkeit ist bei normalen Dateigrößen in Ordnung, allerdings wird der NTFS-Treiber beim Schreiben extrem großer Dateien (zwei- bis dreistellige Gigabytebeträge) sehr langsam. Für die Archivierung von Festplattenimages sollte man sich ein anderes Dateisystem suchen.

Andersherum geht es auch. Es gibt für Microsoft Windows einen Treiber namens \"ext2ifs\" für das ext2/ext3-Dateisystem, der ebenfalls prima funktioniert: http://www.fs-driver.org/

--
Dipl.-Ing. Martin Vogel
Leiter des Bauforums

Heute schon programmiert? Einführung in Python 3 (PDF)

antworten
 



gesamter Thread:

zurück zum Forum
  Mix-Ansicht
Offenes Forum Bauingenieurwesen | Kontakt | Impressum
8395 Postings in 4005 Threads, 1091 registrierte User, 22 User online (0 reg., 22 Gäste)
powered by my little forum  RSS-Feed  ^
map | new