Bauforum-Logo

Offenes Forum Bauingenieurwesen

log in | registrieren

zurück zum Forum
  Mix-Ansicht

Baustoffkunde 1 (Brauer) (Klausuren)

verfasst von StefanU, 29.06.2006, 16:14 Uhr
(editiert von StefanU, 29.06.2006, 16:16)

Hallo Forum,

ich wollte mich mal nach der Aufgabe \"Güteüberwachung\" erkundigen ...

grundsätzlich weiß ich wie es geht ... alle Proben ins Häufigkeitsdiagramm eintragen und dann die Sumenhäufigkeit in % ins Wahrscheinlichkeitsnetz eintragen und dort eine Mittelgrade einzeichnen.

Mittelwert
Stabdardabweichung
Variationskoeffizient
und 5% Fraktile lassen sich so ablesen bzw. über die kleinen Formeln errechnen.

Und dann? mit welchem Wert kann ich dann die Einteilung des Betons in die Druckfestigkeitsklassen vornehmen?
also wenn es ein C 20/25 sein soll muß dann der Mittelwert über 25 N/mm^2 liegen oder was muß ich machen um die Einteilung zu machen?

Hier mal eine Ergebnisprobe, die hier als BEispiel herhalten muß:

Mittelwert: 31
Standardabweichung: 4,5
Variationskoeffizient: 14.52
5%-Fraktile: 25

Eine kurze Antwort wäre nett!

antworten
 



gesamter Thread:

zurück zum Forum
  Mix-Ansicht
Offenes Forum Bauingenieurwesen | Kontakt | Impressum
8395 Postings in 4005 Threads, 1091 registrierte User, 22 User online (0 reg., 22 Gäste)
powered by my little forum  RSS-Feed  ^
map | new