Bauforum-Logo

Offenes Forum Bauingenieurwesen

log in | registrieren

zurück zum Forum
  Mix-Ansicht

Niederlande wollen Forschungsergebnisse vor Wissenschaftsjournalen schützen (Literatur)

verfasst von Martin Vogel Homepage E-Mail, Dortmund / Bochum, 03.07.2015, 10:08 Uhr

Die Universitäten der Niederlande wollen in den nächsten Jahren sicherstellen, dass mit öffentlichen Geldern bezahlte Forschungsergebnisse auch öffentlich zugänglich sind. Derzeit existiert (weltweit) ein absurdes System, bei dem Wissenschaftsverlage, allen voran Elsevier, sich von Forschern dafür bezahlen lassen, ihre Arbeiten zu veröffentlichen, diese dann von anderen Wissenschaftlern (ohne diese zu entlohnen) gegenlesen lassen und sie Monate oder Jahre später ihren Kunden gegen hohe Gebühren zum Lesen zur Verfügung stellen. Das können dann schon einmal mehrere hundert Euro für eine einzelne Magazinausgabe sein oder Abonnementgebühren in fünstelliger Höhe.

Elsevier soll nun boykottiert werden und bis 2024 sollen alle Forschungsergebnisse als Open Access verfügbar sein.


Link zum Artikel auf Google+

Siehe dazu auch den 2012 veröffentlichten Text von Andreas Molitor, Unser Wissen gehört uns! (PDF)

--
Dipl.-Ing. Martin Vogel
Leiter des Bauforums

Heute schon programmiert? Einführung in Python 3 (PDF)

antworten
 



gesamter Thread:

zurück zum Forum
  Mix-Ansicht
Offenes Forum Bauingenieurwesen | Kontakt | Impressum
8411 Postings in 3999 Threads, 1063 registrierte User, 39 User online (0 reg., 39 Gäste)
powered by my little forum  RSS-Feed  ^
map | new